PraxisInfo:
Dr. Franz Weinfurtner
Dr. Ulrike Burggraf

www.hno-praxis-ebersberg.de

Schlafapnoe / Schnarchtherapie

Nach erfolgter Diagnostik zur Unterscheidung zwischen einfachem Schnarchen
und einer Schlafapnoe ist eine entsprechende Therapie zu erötern.

Schnarchen
–  konservative Therapie,  z.B. Lagetherapie, Gewichtsreduktion
  apparative Therapie,  z.B. Unterkieferprotrusionsschienen
  operative Therapie, Weichgaumenchirurgie, Verkleinerung der Nasenmuscheln

Schlafapnoesandrom
Bei vorliegendem Schlafapnoesyndrom ist in der Regel die weitere Abklärung im
Schlaflabor erforderlich. Therapeutisch kommen folgende Maßnahmen in Frage:
  CPAP-Therapie
–  Unterkieferprotrusionsschienen
  Hypoglossusstimulation (Zungenschrittmacher)

Diese Information ist keine Beratung im medizinischen Sinne.
Verbindliche ärztliche Beratung erhalten Sie nur in der Sprechstunde.